Taxi Peuser

KRANKENTRANSPORTE


 

Wir übernehmen selbstverständlich Ihre Fahrt ins Krankenhaus oder zum Arzt.

Wer Fahrten zur Dialyse, Chemotherapie oder zur Bestrahlung persönlich durchführt, handelt laut Straßenverkehrsordnung grob fahrlässig. Das heißt, dass bei eventuellen Unfällen Ihr Versicherungsschutz erlischt und Sie selbst haften im vollen Umfang!

Wenn Sie von Ihrem Arzt einen Krankentransportschein erhalten haben, ist es absolut wichtig, dass Sie diesen umgehend von Ihrer Krankenkasse schriftlich genehmigen lassen. Nur dann ist die Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse gewährleistet!

Wir haben sehr häufig die Fälle, dass die Krankenkasse aufgrund fehlender Genehmigungen die Kostenübernahme ablehnt. In diesen Fällen muss dann der Fahrgast die Fahrten aus eigener Tasche bezahlen. Das kann bei Fahrten nach Heidelberg, Frankfurt oder Mannheim schnell sehr teuer werden!

Generell muss der Fahrgast in der Lage sein, selbst ein- und auszusteigen.

Wir geben Ihnen gerne Auskunft!

www.taxi-peuser.de  |  wilfried.peuser@t-online.de . Telefon 06164-5150670